Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB | Anmelden

LioN-Power Aktive E/A-Module

 

Die neuen Multiprotokoll-E/AModule von Lumberg Automation, die Eingangs- und Ausgangsdaten direkt an der Maschine erkennen, unterstützen sowohl EtherNet/IP als auch PROFINET.

Dank dieser All-in-one-Lösung für Industrie 4.0 können Konstrukteure Zeit und Geld sparen.

 • Flexibilität – Als IO-Link Master mit Typ A und Typ B Ports bieten die E/A-Module 8 x IO-Link-Schnittstellen, welche frei konfiguriert werden können als IO-Link, digitaler Eingang (DI, max. 12) oder digitaler Ausgang (DO, max. 8)

• Einfache Installation – Die Spannungsversorgung über kompakte L-codierte M12-Anschlüsse in optimierter Anordnung erleichtert die Installation im Feld und eröffnet Konstrukteuren mehr Möglichkeiten für den Anschluss zusätzlicher LioN-Power- Module von Lumberg Automation.

• Wirtschaftlich – Multiprotokoll-Lösung in Kombination mit L-codierten M12-Power-Steckverbindern ermöglicht Kosten sowohl kurz- als auch langfristig zu reduzieren

Bisher brauchten Konstrukteure, die von Industrie 4.0 profitieren wollten, immer zwei Module für PROFINET- und Ethernet/IP, selbst bei Multiprotokoll, auf Grund von unterschiedlichen Anschlüssen für die Spannungsversorgung – vierpolige 7/8”-Steckverbinder für EtherNet/IP und eine fünfpolige Variante für PROFINET. Dank der neuen aktiven E/AModule LioN-Power können beide Protokolle mit nur einem Gerät unterstützt werden, was zusammen mit den entsprechenden standardisierten L-codierten Energiesteckverbindern für hohe Kosteneffizienz sorgt.

Die neuen aktiven E/A-Module LioN-Power sorgen für größtmögliche Anwendungsflexibilität. Entwickelt, um beim Miniaturisierungstrend Maßstäbe zu setzen. Sie sind nicht nur klein und leicht, sondern reduzieren zugleich auch Kosten und die erforderlichen Ressourcen. Die neuen aktiven E/A-Module LioN-Power erfüllen anwendungsspezifische Vorschriften, unter anderem eine Zulassung gemäß UL 61010-1 (Nachfolger von UL 508) für eine sichere Implementierung elektrischer Test- und Messgeräte.

 

Vorteile auf einen Blick


• Wählbarer Spannungsanschluss: 7/8” oder M12 Power (L-codiert mit bis zu 16 A)
• Außergewöhnlich kompaktes Design und bis zu 50% leichter als vergleichbare Produkte
• Höchste Beständigkeit und Dichtigkeit durch vollvergossene Metall-Gehäuse
• Staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser (IP65) sowie zeitweiliges Untertauchen
in Wasser (IP67)
• Überragender Temperaturbereich (in Betrieb): -20 °C bis +70 °C
• Resistent gegen Schweißfunken durch spezielle Oberflächenveredelung
• Fest gegen Vibration (15 g) und Schock (50 g)
• UL 61010-1 (Nachfolger von UL 508) zertifiziert
• Multiprotokoll-Unterstützung für PROFINET V2.3 (Conformance Class C) und EtherNet/IP
• Verfügbar in vier Signalvarianten: 16 digitale Eingänge, 16 digitale Ausgänge,
8 digtiale Eingänge und 8 digitale Ausgänge, oder 8 IO-Link Ports (4 x Typ A und 4 x Typ B)
• Mehr Signalfreiheit dank IO-Link v1.1: intelligente Sensoren, analog, Hubs, Ventile, …
• Digitale Ausgänge mit bis zu 2 A pro Kanal, kurzschlussfest und galvanisch getrennt
• Integrierter Web-Server vereinfacht den Zugriff auf Informationen, Konfiguration und Diagnose
• Übersichtliche und kanalgenaue Diagnose- und Status-LEDs
• 2 x M12-Ethernet-Ports mit Switch-Funktion für Linientopologie
• Universal-Anschraub-Adapter vereinfacht das Update
• Standardisierte Schnittstellen


Zurück
 
© 2007–2019 h.team GmbH + Co.KG | Carl-Benz-Straße 8 – 75365 Calw